Die Kunststofftechnik deckt mit Ihren Produkten ein weites Feld ab, das von Verpackungen, Elektrowaren, Automobilbau bis hin zur Freizeitindustrie reicht. Die eingesetzten, sehr vielfältigen Kunststoffe werden unter anderem durch Fügeverfahren wie Schweißen oder Kleben in die benötigte Form gebracht. Durch die Affinität der verwendeten Materialien bieten Selbstklebelösungen für die Kunststofftechnik zum Verbinden unterschiedlicher Werkstoffe in der Regel umfangreichen Mehrwert. Sie werden beispielsweise zum Befestigen, Dichten, Fügen, Sichern und Verbinden eingesetzt. Die Anforderungen an die Klebetechnik sind im Bereich der Kunststofftechnik sehr vielfältig und kundenindividuell zu bestimmen.

Gerne stellen wir Ihnen unsere Beratungs- und Engineeringleistungen zur Effizienzsteigerung durch den Einsatz der Klebetechnik und Entwicklung entsprechender Lösungen zur Verfügung (UL, CSA, MIL, FDA gelistet, RoHS-konform, REACH, ASR A 1.3, BGV A 8, DIN EN ISO 7010, ANSI,reflektierend, phosphoreszierend, fluoreszierend, Klebstoff und Klebeband für PP und PE).

Typische Produkte der SM Selbstklebetechnik für die Kunststofftechnik sind:

  • Typenschilder: Klebelösungen aus Folien oder Metall
  • Warnschilder: Montage von dauerhaften, geklebten Schildern
  • Prüfetiketten: Einsatz im Rahmen von Qualitätssicherungssystemen, zur Inventur oder TÜV
  • Kennzeichnung, Beschriftung: Instruktionen, Typen- und Baureihenbezeichnungen, z. B. mit fortlaufenden Seriennummern und/ oder Barcodes oder Data Matrixcode, z.B. nachbeschriftbar für   den Thermotransferdruck
  • Verbindung: dauerhafte Verbindung zwischen Bauteilen durch doppelseitige Klebebänder, Formstanzteile und Kleber, aber auch rückstandsfrei lösbare Verbindungen wenn gewünscht
  • Transportbehälteretiketten: Lösungen für wiederablösbare Etiketten für Logistiksysteme
  • Sicherheitsetiketten: Etiketten zur Sicherung vor Garantieforderungen, Kennzeichnung von Originalbauteilen und Ersatzteilen

Bitte kontaktieren Sie unsere Spezialisten.