Dichtungen verhindern oder begrenzen den Übergang von Gasen, Flüssigkeiten und Feststoffen von einem Raum in einen anderen. Bei Bauteilen kann diese das Verhindern von Austritten, z.B. von Gasen oder Schmiermitteln, oder die Vermeidung von Eintritten, z.B. Wasser, Luft oder Staub/ Schmutz sein. Durch die selbstklebende Ausrüstung von Dichtungen kann ein bedeutender Mehrwert für die Funktionsfähigkeit der Dichtung, die Haltbarkeit und die Effizienz der Montage geschaffen werden.

Dichtungen werden sowohl in mechanischen als auch in elektrischen bzw. elektronischen Bauteilen eingesetzt. In mechanischen Bauteilen werden in der Regel die Fugen zwischen Metallkomponenten gegen den Eintritt von Schmutz sowie den Austritt von Schmiermitteln abgedichtet. In diesem Feld sind durch die Formgebung und Größe der Komponenten, die Spaltmaße und die Dichtigkeitsanforderungen in der Regel produktindividuelle Lösungen gefragt (Flachdichtung, Rahmendichtung, Rundschnur, Staubdichtung).

Dichtungen in der Elektronik verhindern in der Regel das Eindringen von Schmutz, Staub und Flüssigkeiten. Sie schützen so die hochempfindlichen elektronischen Bauteile. Wir fertigen Ihre Dichtungen ausschließlich aus hochwertigen dauerelastischen Schaumverbunden oder chemikalienbeständigen Elastomeren (Norseal, Poron, Bisco, EPDM, NBR, SBR, APTK, Scotchfoam, Moosgummi, CR, FKM, PUR, PVC, EVA, Gummi, Teroform, Silikon).

Bitte kontaktieren Sie die SM Selbstklebetechnik mit Ihren Fragen bzw. Ihrem Bedarf für Klebelösungen und Verbindungen. Unsere Fachberater beraten Sie gerne in Bezug auf die Produktparameter, realisieren Prototypen, fertigen Verbunde aus mehreren Komponenten (Laminate) für Sie an und bringen die ausgewählten Materialien in die Ihrerseits gewünschte Form (Formstanzteile) und Größe/ Breite (Klebebänder).

Bitte kontaktieren Sie unsere Spezialisten.